Aufbruch Richtung Zukunft

Da sitzen und warten bis der Sohn aus dem OP gefahren wird. Obwohl es schon so oft der Fall war,  ist es immer wieder aufs neue belastend.  Wenn man es ihm nur abnehmen könnt. Tapfer ist er alle mal,  das muss man ihm lassen!  Letztlich bin ich es für ihn auch und zusammen haben wir schon Vieles geschafft.

Wenn ich andere Schicksale so sehe,  denk ich mir immer wieder,  wie schlimm das wohl für andere ist.  Dann erscheint einem das eigene Schicksal gar nicht mehr so schlimm,  wenns auch nicht einfach ist.  Aber kleine neugeborene Würmchen,  kaum auf der welt und schon die erste Operation.  Da ist man doch stets versucht,  zu fragen wieso einem der Herrgott solche Prüfungen auferlegt. Wenn es alte Menschen erwischt,  so kann man sicher sein,  dass die schon ein langes Leben hatten,  wovon sie die Erinnerungen daran genießen können,  aber so ein kleines Kind?  Dann stellt sich die Frage was unangenehmer ist.  Später zu erkranken, oder gleich so jung,  weil man es dann schließlich nicht anders kennt?  Was man nicht hatte,  kann  man nicht missen?  Schwierig!  Die eigene Erkenntnis reifte auch erst mit der Erkrankung und selbst da kann  ich sagen,  dass ich es mit der MS noch gut erwischt hab. Ich glaube,wie man es auch dreht und wendet,  am besten ists man hat nichts der gleichen und wenn doch,  dann sollte man wenigstens das beste draus machen. Schließlich sind wir Kämpfer und geben uns selbst in gesunden Zeiten nicht mit dem Minimum zufrieden, wieso also sollten wir es dann in Krankheit tun?  Jetzt erst recht,  sollte die Devise lauten nach der wir alle streben.  Gemeinsam,  gegenseitig aufbauend und mit Blick Richtung Zukunft gerichtet.  Vergangenheit war schon….  Kann weg…  Aber zusammen schaffen wir noch was wir wollen! Es ist dabei völlig egal in welcher Zeit man es schafft,  der Weg ist das erklärte Ziel!

Ich wünsche euch,  dasd meine Erkenntnis zu eurer wird,  meine Zuversicht euch ansteckt und ihr eben diesen Hunger nach Leben und erleben spürt und stillt!

Gruß Mark

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.