Eine Rehabilitation

Wenn eine Rehabilitationsmaßnahme ansteht, bekommen viele Angst, weil sie nicht wissen, was da auf sie zukommt. „schaffe ich das?“  –  „was ist, wenn ich etwas nicht kann, werde ich dann abgestempelt?“ –  „verliere ich meinen Job, wenn ich in Reha gehe?“  und viele weitere Sachen geistern durch die Köpfe. Aber eine Reha dient einzig und allein dem bestmöglichen Erhalt der Arbeitsleistung und ist daher auch für den Arbeitgeber von Interesse.

Solch eine Maßnahme ist für den Rehabilitanten zum einen eine Chance, psychisch und physisch gestärkt zu werden, neu Fuß zu fassen und in die Zukunft zu planen. Zum anderen aus der Rehabilitation heraus seine Möglichkeiten und daraus resultierenden Ziele neu zu gestalten. Der positive Nebeneffekt ist ein gestärktes Selbstvertrauen und somit auch ein gesundes Selbstbewußtsein. Mit diesen Voraussetzungen ist es leichter, sich den Tücken des Alltags entgegenzustellen um ihn zu meistern.

Was aber an der Reha absolut nicht zu unterschätzen ist, sind die Gespräche unter den Rehabilitanten. Diese sorgen oft für eine Neuausrichtung der eigenen Denk- sowie Sichtweise, was auch in Hinblick auf eventuelle Hilfsmittel von Vorteil sein kann. Denn die Angst und die Scham davor, schräg angesehen zu werden und blöde Kommentare zu ernten, ist in solchen Momenten sehr groß.

Neben den Anwendungen steht in den meisten Fällen auch ein gutes Sport- und Freizeitprogramm an, was durchaus Spaß macht und dem Zeitvertreib dienlich ist. Neue Kontakte und Bekanntschaften entstehen, was ein weiterer positiver Effekt ist. Man sieht also, eine solche Maßnahme muss kein Fluch sein. Ich wünsche jedem eine solche Erfahrung und positive Erlebnisse im Hinblick auf den seelische und körperliche Gesundheit. Aus eigener Erfahrung kann ich es nur empfehlen.

Bookmark the permalink.

2 Responses to Eine Rehabilitation

  1. Lieber Mark!
    Danke für diesen Beitrag. Auch mir steht eine Reha oder Kur bevor und nachdem ich sowas noch nie gemacht habe, waren deine Empfehlungen mir eine große Hilfe – lg Melanie http://www.honigperlen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.