Mein Bestreben

Wie in einem vorhergehendem Text beschrieben, beobachte und analysiere ich gerne mein Umfeld und es ist erstaunlich was für Erkenntnisse man daraus ziehen kann. In der Zeit während meiner Psychotherapie, habe ich sehr viel über mich und vor allem von mir gelernt. Das trug vor allem dazu bei,  zu einen späteren Zeitpunkt mit meiner hinzugekommenen Erkrankung umzugehen . Es war anfangs nicht leicht, wurde aber mit jedem Mal  einfacher. Man lernt vor allem Geduld, welche im Umgang mit der neuen Situation enorm wichtig ist, schon allein der Genesung wegen. Aber auch um sich dabei ohne Druck und selbst erzeugtem Stress neu zu orientieren. Denn einen Weg zu finden, mit seiner Erkrankung klarzukommen ist der erste wichtige Schritt in ein neues den Umständen entsprechend angepasstes Leben. Diese Erkenntnis, einige Misserfolge und der sich letztlich eingestellte Erfolg, regten mich dazu an, darüber nachzudenken, wie man dieses Gefühl, diese Anleitung weitergeben könnte.

Ich entschied mich aus diesem Grund dazu, eine Seite im sozialen Netzwerk Facebook zu erstellen um anderen Erkrankten, deren Angehörigen und Freunden diese Denkweise näher zu bringen, um auch sie daran teilhaben zu lassen. Gemeinsam stärken finden, die positive Gedanken hervorbringen und so ein neuer Weg mit der Erkrankung im Gepäck eingeschlagen werden kann. Menschen zu helfen und wenn auch nur mit so etwas kleinem, ist mir ein Bedürfnis und eine Freude. Deshalb lege ich auch seit geraumer Zeit Wert auf Austausch, weswegen es dazu noch drei Facebookgruppen gibt, die ich unterhalte, sowie eine Website mit dem Namen WellenLeben und mein erstes Buch mit dem Titel Autoimmune Gedankenwelt. Ich hoffe, dass ich noch viele Menschen erreiche, die Angst vor multiple Sklerose nehmen, die Stigmatisierung bei psychischen Erkrankungen bekämpfen und so Menschen helfen kann, leichter damit zu leben und Außenstehende eine andere Sichtweise bekommen. Das ist es, wofür ich das alles tue.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.