Schmerzen

Schmerzen

Einiges ist man gewohnt, man kann so manches aushalten.
Man hat schon alles mögliche erlebt, sollte man denken…
Die Multiple Sklerose zeigt einem ja bei jeder sich bietender Gelegenheit, wer der Chef in meinem Körper ist.

Mich erschüttert so schnell nichts mehr! Dachte ich. Dann muss ich feststellen, dass es noch viel fiesere Schmerzen gibt. Du Monster!
Ein zentraler Punkt, ein gar wichtiger Bereich des Körpers, die Halswirbelsäule. Habe ihr wie schon den anderen Bereichen der Wirbelsäule nie eine große Beachtung geschenkt. Ist da, funktioniert und gut.

Stets mit Übergewicht und schwerer Arbeit habe ich sie traktiert. Habe im Laufe der Jahre vier Bandscheibenvorfälle davon getragen. Zwei davon in der HWS. Noch immer habe ich nicht viel darüber nachgedacht. Ab und an etwas Verspannungen. Vergeht wieder!

Nein, vergeht jetzt nimmer! Nun ist der Punkt erreicht, wo mich die Schmerzen zermürben. Mein kopfloses Handeln, mein unbeachteter Körper rächen sich nun. Jammern und klagen bringen ohnehin nichts. Nun gilt es, das Maximum rauszuholen aus dem ohnehin recht wenigen das einem bleibt.

Aufgeben? Ich? Hehe… wer mich kennt, weiß dass dies keine Option für mich ist! Nicht klagen, sondern kämpfen lautet die Devise!

Ich drücke euch mal ganz vorsichtig, mit dem linken Arm, weil mehr grad nicht drin ist. Aber die Geste zählt ja bekanntlich!

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.