Staatenlenker, deren Schachfiguren und das brave Volk

Eigentlich bin ich nicht der Fan von politisch orientierten Statements, weil es eigentlich schon genug zeigefingerwedelnde Artgenossen gibt. Ich hingegen bin ein unbeschriebenes Blatt, ein Normalo, somit kein gescheiterter Promi der mit Gutmenschentum sein Image aufpolieren will.

Mich stören existenzielle Dinge, nämlich jene, die unsere Spezies eigentlich ausmacht und unsere Polit-Promis und Laiendarsteller vertreten sollten, statt sich gegenseitig schwänzchenhaltend wie eine volksverarschende, bunt gepinselte Elefantenkarawane zur Polonaise hinreißen zu lassen. Aber lest selbst, was mir so durch die Hirnwindungen schießt, wenn ich gerade Zeit zum Nachdenken habe. Ja Zeit zum Denken! 


Eine Schulbildung der elitären Art, eine nachweisbare Intelligenz und Auffassungsgabe und doch blind!

Ein finanzielles Feedback das seines Gleichen sucht, Güter und prunkvolle Anwesen nennt man sein Eigen und doch arm!

Retorisch gut gebildet, können sie einem den Himmel in den dollsten Farben ausmalen und doch zeichnen sie Leid.

Staatenlenker, Menschen mit unglaublicher Macht. Die Hand am Knopf, die gewählten Worte scharf und unbedacht. Der Kopf, der Intellekt wird nicht genutzt!

Machtbesessenheit und Gier lese ich in den Gesichtern. Schamlose unüberlegte Handlungen zum Leid und Verderben vieler Menschen. Ein Tun, wie es einem Menschen in solch einer Position nicht gut zu Gesicht steht und von Humanität weit entfernt ist.

Vetternwirtschaft und Kungeleien wohin das Auge reicht, Marionetten Medien erzählen nur was die Obrigkeit freigibt. Das Volk dumm gehalten, pikt es die Brotkrumen, die ihm vor die Füße geworfen werden. Die wenigen, mit hellem Geist und eigener Meinung werden verpönt und ihre Meinung als haltlos dargestellt.

Während dessen werden weiter fleißig Konzerninteressen durch politische Hand vertreten. Im nahen Osten der Weg geebnet, um noch die letzten Bodenschätze zu plündern und Ländereien in die eigene Gewalt zu bringen.

Wo kein Krieg ist, wird eben einer inszeniert. Dem braven RTL-Zuschauer oder Nutzer anderer Fastfood-Medien-Ketten wird das Hirn mit Bauern, Schwiegertöchtern und Promitorten gequirlt. Sollte dies nicht mehr ausreichen, fährt mal wieder ein Laster in ein Einkaufszentrum und alle haben was zum diskutieren und tauschen Ihrer Profilbilder auf Facebook. Auf politischer Ebene wird derweil die nächste Sauerei geplant und die Staatschefs schieben ihre Schachfiguren ungehindert in Position.

Aufwachen wäre langsam angebracht. Statt den Fernseher zu nutzen, lieber mal lesen, denken und eine eigene Meinung bilden. Meine jedenfalls ist nicht Mainstreamtauglich und da bin ich stolz drauf.

Eventuell, ziehen die Herrschaften Staatenlenker ja mal nach und beginnen ebenfalls zu denken. Territoriale Ansprüche, Machtansprüche und die total überzogene Selbstdarstellung mal runterzufahren, zum Wohle aller Völker! Humanität ist nicht mit Planet der Affen zu vergleichen!

Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.