Emotionale Intelligenz

Ein wichtiger Bestandteil, oder das was einen Menschen ausmacht, ist seine Intelligenz. Haben wir uns seit Anbeginn zu intelligenten Wesen entwickelt, welche von den ersten einfachen Werkzeugen bis heute zu technischen Höchstleistungen fähig sind. Es scheinen kaum Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, etwas bahnbrechendes zu entwickeln. Wir sind ein Volk von Mathegenies, Nobelpreisträgern, Philosophen etc. Alle mit einer für sich in Anspruch genommenen besonderen Fähigkeit, welche einen auszeichnet.

Prima, wir haben Feuer gemacht, haben das Rad erfunden, fahren Automobile, fliegen zum Mond. Das alles verliert aber an Bedeutung, wenn man merkt, dass die wichtigste Fähigkeit des Menschen durch Gier nach Erfolg, Ansehen und durch intrigantes Verhalten verlernt, oder gar unterdrückt wird. Gemeint ist z. B. Empathie, welche einer gesunden emotionalen Intelligenz bedarf. Genau da liegt der Hase im Pfeffer! Die emotionale Intelligenz fehlt. Es werden Ellenbogen ausgefahren um sein Ziel zu erreichen, werden Menschen schlecht behandelt und wird Neid gelebt. Ein krankes und völlig verblendetes Verhalten was von manchen an den Tag gelegt wird. Was also nützt eine gehobene Schulbildung und ein akademischer Grad, wenn man die Fähigkeit zwischenmenschliche Interaktionen zu leben, nicht besitzt. Das mag für den Betroffenen nicht schlimm sein, denn solcherlei Defizite sind immer nur für das Umfeld schlecht, weil sie diese Unfähigkeit zu spüren bekommen. Wohl dem, der sich entziehen kann, um solch einem emotionalen Tiefflieger nicht begegnen zu müssen!

Für den Rest, die Klugen gilt, sich von solch einem falschen Verhalten nicht beirren zu lassen. Seid liebevoll, seid herzenswarm und seid Mensch in seiner reinsten, aufrichtigsten Form! Eventuell gelingt es ja dem einen oder anderen zu heilen.