Kinder

Es gibt kaum ein Wesen, von dem man so viel lernen kann. Diese unbeschwerte Art mit der es durch das Leben schreitet und mit einem Entdeckergeist gesegnet, der seinesgleichen sucht.

Kein Vorurteil vergiftet seine Gedanken, es reicht die Hand aus purer unverfälschter und ehrlicher Freundlichkeit! Stets aufmerksam und interessiert nimmt es sein Umfeld auf und lächelt sich stets in die Herzen anderer.

Diese Wissbegierde, diese Neugier, dieser unstillbare Drang nach Lernen. Und auf seine ganz unerschrockene, angstlose und unbefremdliche Art Kontakt zu anderen zu knüpfen, ist wunderbar!

Wir können so viel von ihm lernen. Wie man tolerant und großzügig durchs Leben geht. Wie man vorurteilsfrei anderen begegnet, Freunde findet und sein Gegenüber stets respektvoll behandelt.

Ja, Kinder sind wunderbare Geschöpfe und so viel intelligenter als wir Erwachsenen, möchte man meinen! Kinder sind uns in so mancher Hinsicht voraus, weil wir im Laufe des erwachsenwerdens diese  guten Eigenschaften unterdrückt oder vielleicht auch verlernt haben.

Wir sollten wieder mehr auf die Kinder hören, ihnen und ihrem Tun mehr Beachtung schenken. Aber vor allem müssen wir dafür Sorge tragen, dass sie sich möglichst viel dieser positiven kindlichen Eigenschaften bewahren!

Wie sonst soll es irgendwann mal besser werden, wenn wir nicht jetzt den Grundstein dafür legen!
Kinder sind so wichtig!